Gründer und Namensgeber: Eckard Nachtwey

Die Kanzlei NACHTWEY IP geht auf Rechtsanwalt Eckard Nachtwey zurück, der seit 20 Jahren mit Fragen des Gewerblichen Rechtsschutzes befasst ist. Im Jahre 1996 ließ sich Eckard Nachtwey als Rechtsanwalt in Bremen nieder. Die sich allmählich vergrößernde Kanzlei machte einen Wechsel des Kanzleistandortes in den Technologiepark an der Bremer Universität erforderlich. In der täglichen Arbeit ergab sich die Notwendigkeit, den gedanklichen Diskurs auch mit Patentanwälten zu führen.

 

Aus der engen Zusammenarbeit mit dem Patentanwalt Erwin-Detlef von Ahsen entstand eine so enge Kooperation, dass die Gründung einer gemeinsamen Sozietät im Jahre 2002 nur die sinnvolle Fortentwicklung bildete. Die Sozietät „Von Ahsen, Nachtwey und Kollegen“ fokussierte sich nach wie vor auf den Gewerblichen Rechtsschutz und das Urheberrecht sowie umfangreiche Tätigkeiten im Bereich des Wettbewerbsrechtes. Nach der Auflösung der Sozietät „Von Ahsen, Nachtwey & Kollegen“, bedingt durch den Weggang des Patentanwalts von Ahsen nach Freising bei München, wurde die Arbeit im gewerblichen Rechtsschutz innerhalb der Sozietät „Heinz v. Rothkirch Nachtwey“ fortgesetzt.

 

Aufgrund einer immer stärker werdenden Nachfrage von Beratung zum gewerblichen Rechtsschutz und angrenzender Rechtsgebiete sowie des stetig und schnell wachsenden Mandantenstammes wurde es für Herrn Nachtwey erforderlich sein Team zu erweitern und stellte im Sommer 2012 Rechtsanwältin Juliane Rater ein. Durch diese personelle Entwicklung entschloss sich der Gründer ab dem Jahr 2014 den nächsten Schritt zu gehen und mit NACHTWEY IP eine Kanzlei ins Leben zu rufen, die noch gezielter die Ansprüche und Anfragen der Mandanten adressiert. Neben der ausgeprägten Fokussierung auf den Gewerblichen Rechtsschutz wird die Kanzlei NACHTWEY IP auch die angrenzenden Rechtsgebiete wie Datenschutz und Internetrecht noch stärker vertreten und anbieten. Zudem wurde ein neuer Fokus auf die Beratung von Existenzgründern gelegt.

 

 

Standort: In der europäischen Metropolregion Bremen / Oldenburg

Handelskammer Bremen

Die Kanzlei NACHTWEY IP liegt in der weltoffenen Hansestadt Bremen, welche gemeinsam mit vielen umliegenden Städten zu der europäischen Metropolregion Bremen/Oldenburg gehört. Der innovative Zweistädte-Staat Bremen/Bremerhaven hat den Strukturwandel mit einer beispiellosen Innovationsförderung erfolgreich vorangetrieben.
Selbstverständlich vertreten wir Mandanten aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland, anderen europäischen Ländern und auch internationale Unternehmen aus den verschiedensten Regionen und Ländern wie beispielsweise China, Russland, Ukraine, USA oder Kanada. Aufgrund der guten Erreichbarkeit Bremens, auch durch den Flughafen, ist es uns möglich, bei Bedarf auch kurzfristig Mandanten im Ausland aufzusuchen oder diese bei uns zu empfangen.

 

Durch unseren Standort in Bremen möchten wir neben internationalen Unternehmen insbesondere auch die in Bremen beheimateten Unternehmen sowie die Unternehmen aus dem niedersächsischen Umland ansprechen. Wir sehen Bremen als zentralen Angelpunkt zwischen den Städten Bremerhaven, Hamburg, Hannover, Osnabrück und Oldenburg. Aufgrund der internationalen Anbindung, der Ansiedlung ganz unterschiedlicher Wirtschaftszweige sowie Forschungseinrichtungen in Bremen und Umzu, sehen wir ein aufstrebendes Wachstum und besondere Innovativität in dieser Region. Mit unserer Tätigkeit als Kanzlei für den Gewerblichen Rechtsschutz möchten wir gerade auch Unternehmen ansprechen, die sich – wie wir – für diesen Standort entschieden haben. Durch unseren verkehrsgünstigen Standort in direkter Nähe zur A 27 profitieren unsere Mandanten von der guten Verkehrsanbindung unserer Kanzlei NACHTWEY